HIEKEL-DIGITAL-IMAGINATION
HIEKEL-DIGITAL-IMAGINATION

"Tollkühne Kisten auf Full Speed"

Das man nicht nur mit zwei oder vier Rädern trefflich über einer Rennstrecke "heizen" kann beweisen die oftmals wagemutigen Renn- bzw. Powerboot Piloten bei ihren Offshorerennen auf offenem Meer bzw. bei ihren Rundstreckenrennen auf Seen und Flüssen.

 

Laut DMYV e.V. werden in Deutschland werden vier Bootsformen gefahren:

 

- Dreipunkter, ein sehr flaches Rennboot, der Fahrer kniet im Boot

- Proprider, länger als der Dreipunkter und wird auf dem Bauch liegend gefahren

- Katamaran, hat zwei Bootsrümpfe, die mit einem starren Boden verbunden sind. Fahrer sitzt im Boot

- Dreikantfeile, v-förmiger Bootsboden, hebt bei voller Fahrt fast ganz aus dem Wasser. Der Fahrer sitzt.

 

In Deutschland werden überwiegend folgende (Renn-)Klassen gefahren:

- Außenbord-Klassen: O-125, O-250, O-350, O-500, O-700

- Innenbord-Rennboote: Formel-R1000,

- Nachwuchsrennklassen: Formel ADAC, DMYV-T550, OSY-400



Je nach Typ und Klasse werden die Rennboote von 125 ccm bis zu 3.000 ccm großen 2 und 4-Takt-Motoren angetrieben. In der Klasse R 1000 sind handelsübliche Boots-,Motorrad-oder Kfz-Motoren mit einem "Mindestalter von 10 Jahren vorgegeben.

Philosopie

"Wenn deine Fotos nicht gut genug sind, bist du nicht nah genug dran." (Robert Capa)

 

Inspiriert von den Blues Brothers:

"Oh gesegnete Madonna der heiligen Beschleunigung verlass uns jetzt nicht!"

 

Ansonsten gilt nach wie vor:

 

"Die Tatsache, dass eine (im konventionellen Sinn) technisch fehlerhafte Fotografie gefühlsmässig wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild, wird auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht." (Andreas Feininger)

So erreichen Sie mich:

HIEKEL-DIGITAL-IMAGINATION
Wieselweg 7
74321 Bietigheim-Bissingen


M: +49 172 710 77 34

T: +49 71 42 77 59 59

E: shoot(at)my-digital-imagination.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HIEKEL-DIGITAL-IMAGINATION